Turmtheater Regensburg zeigt »Heute Abend: Lola Blau« mit Melanie Rainer (Lola Blau), Ulli Forster (Klavier) | Regie: Andreas Wiedermann | Ausstattung: Philipp Kiefer

Heute Abend: Lola Blau

Musical für eine Schauspielerin von Georg Kreisler

Tickets >

1938: Zeit des Anschlusses Österreichs an Nazi-Deutschland. »Heute Abend: Lola Blau« erzählt die Geschichte einer jüdischen Schauspielerin, die voller Vorfreude ihrem ersten Theaterengagement in Linz entgegensieht. Doch der Einmarsch Hitlers zwingt sie, in die Schweiz zu fliehen, wo sie sich als Sängerin in Cabarets durchschlägt, bevor sie auch dort zur unerwünschten Person erklärt wird. Lola gelingt es, eine Einreisegenehmigung in die USA zu erhalten. Dort wird sie zum gefeierten, aber einsamen Star. Nach Kriegsende kehrt sie in das Land zurück, das einst ihre Heimat war, und muss feststellen: Das Leben dort ist vom toleranten Miteinander weiter entfernt als je zuvor.

Das Musical für eine Schauspielerin aus dem Jahr 1971 umfasst eine emotionale Spannweite von virtuoser Komödie bis zu berührenden Tragödie. Bis heute hat Georg Kreislers tragische Musikkomödie nicht an Aktualität verloren. In einem zunächst fröhlich erscheinenden Musical mit Songs wie Im Theater ist was los und Sex is a wonderful habit übt der Dichter, Kabarettist und Komponist bittere Kritik an den politischen und gesellschaftlichen Zuständen, die in Liedern wie Alte Tränen und nicht zuletzt Zu leise für mich sichtbar wird.

Kreisler zeigt die katastrophale Situation jüdischer Künstlerinnen und Künstler in der Zeit des Dritten Reichs auf, die er bei seiner Flucht 1938 am eigenen Körper erlebt hat.

Heute Abend: Lola Blau ist die Geschichte einer Ohnmacht. Lola steht dem Antisemitismus ebenso ratlos ohnmächtig gegenüber wie dem eigenen Judentum. Sie ist ohnmächtig gegen die sturen Schweizer, wütet ohnmächtig gegen die Sex-Karriere in Amerika, und zum Schluss ist sie wieder ohnmächtig gegen die österreichischen Ewig-Gestrigen.

Georg Kreisler

Bilder


Presse



Sponsoren und Unterstützer: